Skip to main content

SAUTER Deutschland schließt strategische Partnerschaft mit MeteoViva

18. November 2021 | Medienmitteilungen

SAUTER Deutschland schließt strategische Partnerschaft mit MeteoViva

Smarte Systeme halten zunehmend Einzug in alle Lebensbereiche. Mit der intelligenten, prädiktiven Gebäuderegelung profitieren Eigentümer, Betreiber und Nutzer gleichermaßen von den technologischen Möglichkeiten smarter Gebäudeautomation.

Seit über 100 Jahren befasst sich die Sauter-Cumulus GmbH intensiv mit dem Thema Gebäudeautomation und Gebäudebetrieb. Ein Hauptaugenmerk des Experten für Anlagenregelung und -steuerung liegt aktuell in der Adaption neuer Technologien für eine automatische Optimierung der Gebäudeautomation bei maximaler Effizienz und Komfort für den Nutzer. Dabei soll gleichzeitig dem wachsenden Bedürfnis nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Lösungen Rechnung getragen werden. Durch die strategische Partnerschaft mit der MeteoViva GmbH, dem Spezialisten für Smart-Data-Lösungen im Gebäudemanagement, macht SAUTER einen weiteren Schritt in die Zukunft und kombiniert die aktuellen Technologie-Themen wie Smart Data mit den technischen Möglichkeiten der Gebäudeautomation hin zu einem prädiktiven Gebäudebetrieb.

Mit dieser Lösung wird den Bedürfnissen aller Stakeholder, von Mietern und Nutzern, wie Betreibern und Investoren gleichermaßen Rechnung getragen. Mieter wünschen sich ein angenehmes, individuelles, stabiles Raumklima. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, muss sich die Leistung der installierten HLK-Anlage möglichst unkompliziert und ohne unnötige Verzögerungen den wechselnden Umweltbedingungen anpassen. Dabei sollen die Energiekosten nach Möglichkeit dauerhaft niedrig gehalten und zukünftig Vorteile aus der Nutzung variabler Energie- und Leistungspreise gezogen werden. Gleichzeitig wächst die Bedeutung des eigenen CO2-Fußabdrucks, der durch eine effiziente und bedarfsgerechte Klimatisierung ebenfalls positiv beeinflusst wird.

Gebäudebetreiber sind daran interessiert, Betriebskosten dauerhaft zu senken, wobei zusätzliche Faktoren wie Investitionen in HLK-Anlagen und deren störungsfreier Betrieb im Vordergrund stehen. Darüber hinaus gewinnen auch hier Umweltaspekte, nicht zuletzt aus Imagegründen, zunehmend an Bedeutung. Mit der Verbindung von SAUTER Analytics und Meteoviva Climate entsteht eine automatische Optimierung der Gebäudesteuerung, d.h. Gebäude werden ohne Zutun von Spezialisten im Bereich Raumklima optimal betrieben.

In der neuen Partnerschaft vereinen SAUTER und MeteoViva ihre jeweiligen Fachkompetenzen. MeteoViva Climate liefert optimierte Steuerdaten für die Gebäudetechnik. Diese Steuerdaten basieren auf gebäudespezifischen Simulationsberechnungen, welche alle relevanten Faktoren wie Bauphysik und Gebäudetechnik umfassen und diese mit veränderlichen Einflüssen wie Nutzungsparametern, aktuellen Energie- und Leistungspreisen und Wetterdaten kombinieren. Die so permanent modellierten Steuerdaten werden über eine native Schnittstelle an die von SAUTER entwickelten und betriebenen Systeme zur Gebäudeautomation übertragen und sorgen hier für eine optimierte Regelung der aufgeschalteten Anlagenteile.

„Mit MeteoViva Climate gelingt es uns, den Energieverbrauch einer HLK-Anlage um bis zu 40 Prozent zu senken“, betont Dr. Stefan Hardt, Sprecher der Geschäftsführung der MeteoViva GmbH. „Durch die strategische Partnerschaft mit der Sauter-Cumulus GmbH erreichen wir eine noch größere Zielgruppe und reduzieren den für unsere gemeinsamen Kunden erforderlichen Aufwand.“

Für die Kunden der Sauter-Cumulus GmbH bietet die Partnerschaft ebenfalls vielfältige Vorteile. Neben dem konkreten Einsparpotenzial durch die kontinuierliche automatische Optimierung der Gebäudesteuerung profitieren die Kunden von den Synergieeffekten der Partnerschaft. Mit SAUTER steht dem Kunden weiterhin ein kompetenter, zentraler Ansprechpartner für die gesamte Gebäudeautomation zur Seite, was den Betrieb der beiden Systeme maßgeblich vereinfacht. Darüber hinaus beinhaltet die Partnerschaft die Abstimmung der erforderlichen Schnittstellen-Technologie, einem der zentralen Kostenfaktoren bei der Einbindung von Modellierungsdaten in die Gebäudeleittechnik. Vorteile ergeben sich auch bei der Projektierung und im laufenden gemeinschaftlichen Betrieb.

„Wir freuen uns, mit unserem neuen Partner MeteoViva und der prädiktiven Gebäuderegelung unseren Kunden einen weiteren Baustein der Gebäudeleittechnik anbieten zu können“, erklärt Werner Ottilinger, Geschäftsführer der Sauter-Cumulus GmbH. „Gemeinsam rüsten wir so unsere Kunden – sowohl in Neubauten, als auch in Bestandgebäuden – für die Zukunft.“

 

© 2022  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten