FM-Kompetenz

Erfolg durch ganzheitliche Herangehensweise.

Erfolgreiches Facility Management orientiert sich an den Kundenwünschen und dem Kundennutzen. In diesem Sinne optimiert SAUTER menschliche Lebensräume bedarfsgerecht. Dabei ist der schonende Umgang mit den vorhandenen Ressourcen nicht nur Verpflichtung, sondern bietet auch Chancen in Form von wirtschaftlichen Vorteilen für die Kunden. In der Folge ist modernes Facility Management keine reine Dienstleistung mehr, sondern geht strategisch vor. Darum setzt SAUTER auf einen ganzheitlichen Ansatz, der die vier Bereiche des Facility Managements miteinander verknüpft: das technische, das energiebewusste, das kaufmännische und das infrastrukturelle Facility Management. Damit sind die Spezialisten von SAUTER in der Lage, die unterschiedlichen Bedürfnisse innerhalb des Gebäudebetriebs in Einklang zu bringen und die Immobilie in Bezug auf ihre wirtschaftlichen und betriebsorientierten Möglichkeiten optimal zu betreiben.

Von der Planung über die Nutzung bis hin zur Modernisierung

Ebenso ist die Begleitung eines Gebäudes von seiner Planung über die Nutzung bis hin zur Modernisierung oder gar zum Rückbau Teil der ganzheitlichen Herangehensweise. Dafür ist SAUTER der ideale Partner. Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter überwachen alle notwendigen Massnahmen vom Konzept bis zur Umsetzung und stellen eine tadellose Qualität sicher. So gewährleistet SAUTER Facility Management, dass Ihr Gebäude langfristig kosteneffizient und optimal instand gehalten wird und effizient genutzt werden kann.

Investition in eine natürliche Zukunft

Für die Energieeffizienz von Immobilien spielt das Facility Management eine zentrale Rolle. Während Gebäudetechnologie und Gebäudeautomation immer ausgeklügelter und leistungsfähiger werden, wird gleichzeitig die Anforderung nach Effizienz und Kostenkontrolle selbstverständlicher. SAUTER ist Spezialist für energieeffiziente Gebäude während des gesamten Lebenszyklus. Unsere Lösungen steigern die Energieeffizienz und sichern nachhaltig die Lebensräume der Zukunft. Von dieser Investition in eine natürliche Zukunft profitieren Nutzer, Investoren und Eigentümer gleichermassen.

Ganzheitliche Gebäudekompetenz von SAUTER.

Das Facility Management im Lebenszyklus einer Immobilie. Konzeption:

  • Folgekosten erkennen und Lebenszykluskosten berücksichtigen
  • Schnittstellen und Hürden erkennen
  • Nutzungsoptimierungen beachten

Planung:

  • Nutzungsorientierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Bewertung der Planungsergebnisse hinsichtlich späterer Nutzungskosten und deren Reduktion bis hin zur Garantie der Nebenkosten (zweite Miete)
  • Simulation von Nutzungsszenarien an virtuellen Facilitys (Gebäude, Anlagen) und Einbezug von Referenzwerten
  • Erarbeitung von Betreiberkonzepten sowie von Objektdokumentationssystemen
  • Schnittstelle zwischen Architekt und technischen Planern mit dem Ziel, die Effektivität in der Nutzung der Immobilie zu steigern

Realisierung:

  • Überwachen, Bewerten und Dokumentieren der Ausführung: Prüfen der Raum-/Belegungsplanung, der Technischen Dokumentation und Installationen der technischen Gebäudeausrüstung sowie der Gestaltung der Arbeitsplätze

Nutzung:

  • Dokumentation und Gebäudemanagement
  • Erreichen einer optimalen Nutzung und Rentabilität
  • Dokumentation und Analyse der Kosten
  • Umsetzung der primär objektbezogenen Daten in ein prozessorientiertes Managementinformationssystem
  • Energiemonitoring
  • Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften
  • CAFM-gestütztes Reporting
  • Kundenportal als zentrale Anlaufstelle für alle relevanten Unterlagen
  • Übernahme der Betreiberverantwortung
  • Schnittstelle zu den Nutzern der Objekte

Renovierung/Sanierung:

  • Planung der Erneuerungsmassnahmen
  • Übernahme der Erneuerungsmassnahmen

SAUTER ECO10 Mit dem 10-Punkte-Programm SAUTER ECO10 setzen wir die Verantwortung für Lebensräume mit Zukunft zu Ihrem Nutzen um. Erfahren Sie mehr in der Broschüre über das SAUTER Facility Management.